Raiffeisen ELBA-internet

Nutzen Sie das Internet für Ihre Wertpapieraufträge

Mit Raiffeisen ELBA-internet online an die Börse. Durch den direkten Zugang zu den wichtigsten Finanzplätzen senden Sie Ihren Wertpapierauftrag unmittelbar in den Handelsraum der jeweiligen Börsen. Sekundenschnell und einfach in der Anwendung!

Aufträge mit Raiffeisen ELBA-internet erfassen

Um den Transaktionsbereich nutzen zu können, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Ihr Konto und Ihr Depot müssen freigeschaltet und zum Zugriff über Internet berechtigt werden. Sie erhalten dann Ihre Zugangsdaten (Verfügernummer, PIN) sowie eine Auswahl von Autorisierungsverfahren (smsTAN, cardTAN), mit denen Sie sich für die hochgesicherte Umgebung anmelden. Ihr Berater in Ihrer Raiffeisenbank informiert Sie gerne.

Mit Raiffeisen ELBA-internet haben Sie ein starkes System für Ihre Wertpapiergeschäfte, aber auch für den gesamten Zahlungsverkehr. Konto- und Depotinformationen sind jederzeit und überall für Sie verfügbar und Transaktionen sind aufgrund der einfachen Bedienbarkeit ein Kinderspiel.

Verfügbarkeit

Raiffeisen ELBA-internet steht Ihnen grundsätzlich 7 Tage die Woche rund um die Uhr zur Verfügung. In der Zeit zwischen 0:00 Uhr und 5:00 Uhr haben wir ein Servicefenster reserviert, währenddessen werden fallweise Wartungsarbeiten an unseren Bankrechnern vorgenommen.

 

Anmeldung

Zunächst empfehlen wir Ihnen, sich auf boerse-live.at oder bei Ihrem persönlichen Berater in der Ihrer Raiffeisenbank umfassend zum Thema Wertpapiere zu informieren.

Die Anmeldung für Raiffeisen ELBA-internet kann auf mehreren Wegen erfolgen:

  • Auf www.boerse-live.at finden Sie rechts oben die Schaltfläche „Login ELBA-internet“, diese führt Sie in das entsprechende Login-Center.
  • Durch Eingabe der Adresse banking.raiffeisen.at gelangen Sie gleich direkt in das Login-Center.
Sie können sich mittels verschiedener Anmeldeverfahren anmelden:

Verfügernummer

  • Bundesland
  • Verfügernummer (geben Sie bitte nur die letzten 8 Stellen Ihrer Verfügernummer ein - z.B. 8H004711)

Benutzername

  • Benutzername
  • Passwort

Digitale Signatur

  • Bundesland
  • Signatur- bzw. Geheimhaltungszertifikat

Abschließend kommen Sie über den Button "Weiter" zu der Maske, in der Sie Ihre „PIN“ (Persönliche Identifikations Nummer) eingeben. Danach gelangen Sie – je nach Freischaltung – zur Kontenübersicht bzw. in das Musterdepot.

Anmeldung

Register "Depot"

Im Register „Depot“ sehen Sie auf einen Blick alle für Raiffeisen ELBA-internet freigeschalteten Depots. Die weiteren Registerblätter sind „Konten“, „Finanzstatus“ und „Kontoanalyse“.

Neben der BLZ und Depotnummer werden noch die grafische Depotentwicklung sowie die Darstellung von Gewinn und Verlust angezeigt. Nach Klick auf die Schaltfläche „Depotstand aktualisieren“ wird der aktuelle Depotstand berechnet.

Weitere Funktionen im Register "Depot"

  • Kauf- und Verkaufssuche
  • Auflistung der letzten Aufträge aus dem Orderbuch
  • Direktlinks zu weiteren Wertpapierfunktionen

Depot

Positionsübersicht

In der Positionsübersicht erhalten Sie die Wertpapieraufstellung Ihres Depots. Direkt aus der Positionsübersicht können Sie einen Kauf- und Verkaufsauftrag erteilen. Alle Positionen werden in der Regel mit Neartime-Kursen (ca. 15 Minuten zeitverzögert) angezeigt. Neben dem Kurswert gesamt finden Sie Summenanzeigen für Stückzinsen, Devisenkurse und eine Gewinn-/Verlustrechnung.

Nachdem Sie Käufe oder Verkäufe getätigt und eine Durchführungsbestätigung erhalten haben, ist dies sofort in der Positionsübersicht ersichtlich. Damit ist es für Sie möglich, sofort wieder über Ihr Depot zu disponieren. Dies ist auch die Voraussetzung für den Intraday-Handel.

Positionsübersicht

Bitte beachten Sie vor der Auftragserteilung immer die Orderrichtlinien. Darin finden Sie wichtige Informationen und Tipps zur Auftragserteilung bzw. Auftragsweiterleitung.

Transaktionen

Über die linke Menüführung gelangen Sie direkt zu Kauf und Zeichnung. Einen Kauf bzw. Verkauf rufen Sie über die Positionsübersicht auf.

Der Aufbau der Wertpapier-Auftragsmasken erfolgt stufenweise:

  • Schritt 1: Wertpapiersuche
  • Schritt 2: Auswahl des Handelsplatzes
  • Schritt 3: Definition der Auftragsdetails
  • Schritt 4: Auftrag absenden

Kauf

  • Wertpapiersuche: In der Wertpapiersuche steht dem Kunden frei, das gewünschte Wertpapier entweder über die ISIN (Erfassung im vorgesehen Eingabefeld) oder die Bezeichnung (Klick auf Link „Wertpapier über die Suche finden“) zu suchen.
  • Depot: Wenn Sie mehrere Depots freigeschaltet haben, wählen Sie hier das gewünschte Depot aus.
  • Verrechnungskonto: Sie wählen das Konto, das Sie für die Verrechnung der Wertpapiertransaktion heranziehen wollen. Es wird Ihnen sofort der verfügbare Betrag dieses Kontos angezeigt.
  • Handelsplatz: Wählen Sie den Handelsplatz (Börse, Fondsgesellschaft, Außerbörslicher Partner,…), an dem Sie kaufen bzw. verkaufen wollen. Es werden lediglich jene Börsen angezeigt, an denen das Wertpapier notiert. Verkaufsaufträge können für alle Börsen innerhalb des Landes, indem Sie gekauft haben, erteilt werden.
  • Menge: Hier geben Sie die Menge (Nominale oder Stück) ein, die Sie ordern wollen.
  • Limit: Je nach gewähltem Handelsplatz können Sie den Auftrag mit einem Limit versehen. Es werden immer nur jene Limits angezeigt, welche an dem gewählten Handelsplatz auch zugelassen werden. Es stehen die Limits Bestens, Betrag, Stop Market und Stop Limit zur Verfügung. Eine Beschreibung dieser Limits finden Sie direkt in den Auftragsmasken bzw. in den Orderrichtlinien.
  • Gültigkeit: Die Gültigkeit Ihrer Aufträge können Sie zeitlich begrenzen. Dazu stehen mehrere Standard-Gültigkeiten (Tagesgültig, Wochengültig, Monatsgültig,…) zur Verfügung.
  • Persönliche Notiz: Zum Auftrag kann eine beliebige persönliche Notiz erfasst werden – diese ist danach auch im Orderbuch wieder ersichtlich.

Nachdem Sie alle Felder befüllt und den Auftrag geprüft haben (Button "Auftrag prüfen"), erfahren Sie den Circa-Kurswert Ihrer Order und müssen mit einem gültigen Autorisierungsverfahren (smsTAN, Transaktions-Passwort, cardTAN, …) den Auftrag elektronisch unterschreiben und absenden.

Weiterleitung

XETRA
An die Börsen Wien und Frankfurt XETRA werden die Aufträge während der Börsenöffnungszeiten binnen Sekunden weitergeleitet. Nach Durchführung des Auftrages erhalten Sie gleich eine Durchführungsbestätigung in Ihrem Orderbuch.

Parkettbörsen Deutschland / Europa
Mit dem Direktanschluss an die traditionellen Parkettbörsen in Deutschland und die rasche Weiterleitung an sämtliche europäische Börsen, können Sie auch hier im Regelfall von einer sekundenschnellen Weiterleitung profitieren. Eine Tatsache, die insbesondere für den kurzfristig agierenden Investor wichtig ist.

USA / Kanada
Die Auftragsabwicklung an den US-amerikanischen und kanadischen Börsen (New York Stock Exchange, Nasdaq, Toronto,…) wird ebenfalls online und sekundenschnell durchgeführt. Intraday-Handel ist somit auch in den USA und Kanada möglich.

Asien / Australien
Bei der Auftragserfassung an diesen Börsen ist besonders zu beachten, dass aufgrund der Zeitverschiebung keine tagesgültigen Aufträge möglich sind sowie der Intraday-Handel nur eingeschränkt möglich ist.

Börse Handelszeiten Weiterleitungszeiten
an Bankarbeitstagen
Wien XETRA 09:00 - 17:30 Uhr 08:30 - 17:36 Uhr
Frankfurt XETRA
09:00 - 17:30 Uhr
08:00 - 17:36 Uhr
Frankfurt
08:00 - 20:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr
Deutschland Parkett
08:00 - 20:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr
Stuttgart 08:00 - 22:00 Uhr 08:00 - 22:00 Uhr
Hamburg, Hannover
08:00 - 20:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr
USA
15:30 - 22:00 Uhr
09:00 - 22:00 Uhr
Kanada
15:30 - 22:00 Uhr
08:00 - 22:00 Uhr
Polen (Warschau)
10:00 - 16:00 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
Slowakei (Bratislava)
11:00 - 14:00 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
Ungarn (Budapest)
09:00 - 16:30 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
Tschechien (Prag)
09:30 - 16:00 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
Dublin, Luxemburg
09:00 - 17:30 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
Japan (Tokio)
02:00 - 04:00 Uhr
05:30 - 08:00 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
Singapur (Singapur)
03:00 - 06:30 Uhr
08:00 - 11:00 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
Australien (Sydney)
00:00 - 02:30 Uhr
04:00 - 06:00 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
China (Hongkong)
04:00 - 06:30 Uhr
08:30 - 10:00 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
alle anderen Börsen
09:00 - 17:30 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr

Ihre Aufträge werden an allen österreichischen Bankarbeitstagen und an ausgewählten Feiertagen weitergeleitet.

Hinweis: Die jeweils angegebenen Bedingungen und Hinweise stellen einen Auszug aus den Orderrichtlinien sowie den „Börseusancen“ dar. Bitte lesen Sie diese unbedingt vor einer Auftragserteilung durch. Dort finden Sie alle Punkte, die bei einer Auftragserfassung zu beachten sind.

Auftragskontrolle

Im Orderbuch finden Sie alle erteilten Aufträge und deren aktuellen Status. Per Klick auf den Detailbutton erhalten Sie Informationen zu jedem einzelnen Auftrag. Sie können Abrechnungen abrufen und ausdrucken oder für einen noch nicht ausgeführten Auftrag einen Storno- bzw. Änderungsauftrag absenden.

Orderbuch

Es gibt verschiedene Stadien, in denen sich der Auftrag befinden kann:

  • Auftrag entgegengenommen: Der Auftrag ist in unserem System angelangt; er wurde bereits weitergeleitet oder dies wird in Kürze durchgeführt.
  • Auftrag bestätigt: Auftrag ist an der Börse angelangt und wurde von dieser bestätigt.
  • Auftrag ausgeführt: Der Auftrag ist an der Börse durchgeführt; die Abrechnung kann im Orderbuch aufgerufen werden oder diese wird in Kürze zur Verfügung stehen.
  • Auftrag teilweise ausgeführt: Der Auftrag konnte bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt an der Börse nur teilweise durchgeführt werden.
  • Gültigkeit abgelaufen: Die Gültigkeit des Auftrages ist abgelaufen. (Dieser Status lässt nicht zweifelsfrei darauf schließen, dass der Auftrag nicht durchgeführt wurde!)
  • Storno entgegengenommen: Der Stornoauftrag ist in unserem System angelangt; er wurde bereits weitergeleitet oder dies wird in Kürze durchgeführt.
  • Storno bestätigt: Der Stornoauftrag wurde von der Börse bestätigt und durchgeführt. Erst wenn ein Stornoauftrag diese Status erlangt hat, dürfen weitere Aufträge zu dieser ISIN erfasst werden.

Details zum Auftragsstatus bzw. zur Erteilung von Storno- und Änderungsaufträgen entnehmen Sie bitte den Orderrichtlinien.