Fonds Sparplan - Auszahlung

Ertragreich vorsorgen

Fonds Sparplan-Auszahlung

Sie haben bereits eine größere Summe angespart oder investieren einmalig und möchten sich davon ein regelmäßiges Zusatzeinkommen auszahlen lassen. Gleichzeitig soll das übrige Kapital in einem ausgewählten Fonds veranlagt bleiben und weiter für Sie arbeiten. In welchen Fonds Sie dabei investieren, richtet sich nach Ihrer Wohlfühlbalance zwischen Ertrag und Risiko.
 

Sie möchten  Sie möchten

  • Ein Zusatzeinkommen durch eine regelmäßige Auszahlung.
  • Flexibilität - Sie legen die Höhe und Dauer der Auszahlung nach Ihren Bedürfnissen fest.
  • Das verbleibende Kapital weiterhin in einem ausgewählten Fonds veranlagen.

Zu beachten  Zu beachten

  • Investmentfonds veranlagen an den  internationalen Geld- und Kapitalmärkten und unterliegen damit marktbedingten Kursschwankungen.
  • Investmentfonds weisen jeweils unterschiedliche Chancen- und Risikoprofile auf.
Produktporträt
Bezeichnung Fonds Sparplan, Auszahlungsvariante
Investment Sie investieren Ihr Kapital in einen soliden Fonds Ihrer Wahl. Von der Gesamtsumme lassen Sie sich monatlich ein Zusatzeinkommen auszahlen.
Auszahlungsbetrag Sie bestimmen die Höhe des Zusatzeinkommens, das Sie erhalten möchten. Die Auszahlung ist monatlich, quartalsweise oder jährlich möglich.
Bindung Es gibt keine Bindungsfrist.
Verkauf Jederzeit zum aktuellen Marktpreis möglich - Fondsanteile unterliegen Kursschwankungen.
Anlageziel Regelmäßiges Zusatzeinkommen, während das verbleibende Kapital weiter arbeitet.

 

Downloads

 
Funktionsweise  So funktioniert die Auszahlungsvariante

Sie haben - zum Beispiel mit dem Fonds Sparplan - bereits ein kleines Vermögen angespart oder Sie möchten einen einmaligen Betrag investieren. Gemeinsam mit Ihrem Berater wählen Sie einen Fonds mit interessantem Schwerpunkt aus und legen außerdem die Höhe der Auszahlung fest, die Sie zum Beispiel monatlich oder quartalsweise erhalten möchten. Schon ist die Auszahlungsvariante des Vermögensaufbaus aktiviert. Ab dem vereinbarten Zeitpunkt erhalten Sie nun ein regelmäßiges Zusatzeinkommen, während das verbleibende Vermögen aussichtsreich veranlagt bleibt.
 

Zusatzeinkommen genießen

 

Schon gewusst?  Schon gewusst?

  • Die Auszahlungsvariante des Fonds Sparplans eignet sich besonders gut für Anleger, die ein bestimmtes Kapital (zum Beispiel eine Abfertigung) zur Verfügung haben und sich davon regelmäßig Geld auszahlen lassen möchten. 
  • Gerade in der Auszahlungsphase sollten Sie Ihr Kapital eher in solidere Fonds veranlagen, um das Risiko größerer Wertschwankungen zu verringern. Der Aktienanteil sollte also nicht mehr zu hoch sein.
  • Wenn Sie Ihre Anlagestrategie anpassen möchten, können Sie Ihr Kapital jederzeit unkompliziert in einen anderen passenden Investmentfonds Ihrer Wahl umschichten. 
  • Österreichische Investmentfonds sind gesetzlich geschütztes Sondervermögen.

 

Ihr persönlicher Berater informiert Sie gerne über das Fondssparen und klärt Sie über Chancen und Risiken auf.
 


Stand: April 2018


Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, welche von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Die Wertentwicklung wird entsprechend der OeKB-Methode, basierend auf Daten der Depotbank, ermittelt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Zusammensetzung des Fondsvermögens in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen ändern kann. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, welche auf Grund des KMG aufzulegen sind, liegen bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt samt allfälligen Nachträgen beim jeweiligen Emittenten auf. Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann überwiegend in Investmentfonds, Bankeinlagen und Derivate investiert oder die Nachbildung eines Index angestrebt werden. Fonds können erhöhte Wertschwankungen (Volatilität) aufweisen. In durch die FMA bewilligten Fondsbestimmungen können Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet sein können. Der aktuelle Verkaufsprospekt sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen – Kundeninformationsdokument (KID) liegen in deutscher bzw. englischer Sprache bei der jeweiligen KAG, der Zahlstelle oder beim steuerlichen Vertreter in Österreich auf. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.boerse-live.at/disclaimer