VarioZins Anlage

Für mittelfristig orientierte Anleger

Tulpenfeld mit Bergen im Hintergrund  
Mit der VarioZins Anlage legen Sie Ihr Geld in eine Raiffeisen Anleihe zum jeweils aktuellen Ausgabekurs an. Ihr Kapital wird in den ersten 18 Veranlagungsmonaten fix mit 1,00 % p.a. verzinst. Danach richtet sich die Zinszahlung nach der Höhe des 12-Monats-Euribors. Die Mindestverzinsung beträgt in der variablen Zinsperiode 0,50 % p.a. Ein vorzeitiger Verkauf zum aktuellen Marktpreis ist jederzeit möglich.

Sie möchten  Sie möchten

  • Eine überschaubare Laufzeit der Anleihe von 6,5 Jahren
  • In den ersten 18 Veranlagungsmonaten 1,00 % p.a. fixe Zinsen
  • Danach Verzinsung in Höhe des 12-Monats-Euribors bei jährlicher Anpassung, mit einer Mindestverzinsung von 0,50 % p.a.

Zu beachten  Zu beachten

  • Während der Laufzeit sind Kursschwankungen möglich, bei vorzeitigem Verkauf kann es daher zu Kursverlusten kommen.
  • Der Investor trägt mit dem Kauf der Anleihe das Bonitätsrisiko der Emittentin.
Produktporträt
Anleihe Fix to Float Anleihe 2020-2026 (Serie 305)
Emittentin Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft
Laufzeit 6,5 Jahre (9. Juni 2020 bis 9. Dezember 2026)
Verzinsung 1,00 % p.a. von 9. Juni 2020 bis inkl. 9. Dezember 2021. Danach erhält der Investor eine variable Verzinsung auf Basis des 12-Monats-Euribor-Zinssatzes mit jährlicher Zinsanpassung und einer Mindestverzinsung von 0,50 % p.a.
Zinszahlung jährlich, am 9. Dezember.; erstmalig am 9. Dezember 2020 (erster kurzer Kupon)
Verkauf zum tagesaktuellen Kurs möglich
Ausgabekurs der Ausgabekurs wird laufend festgesetzt
(siehe Anleihenauswahl Bank- und Staatsanleihen)
Stückelung EUR 1.000,-
ISIN AT0000A2GLQ6

Der am 28.05.2020 gebilligte und veröffentlichte Prospekt samt aller Nachträge, den „Endgültigen Bedingungen“ sowie das Basisinformationsblatt können bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft kostenlos bezogen werden und sind im Internet unter www.rlbooe.at/prospekt sowie priips.rlbooe.at verfügbar. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Befürwortung des Wertpapiers zu verstehen. Die Zustimmung zur Prospektnutzung wurde von der Emittentin erteilt. Sie sind im Begriff ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Um die potenziellen Risiken und Chancen in Verbindung mit der Investition in dieses Wertpapier zu verstehen, wird empfohlen, den Prospekt, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, zu lesen. Die Kurse sind freibleibend und unterliegen den Marktschwankungen. Das Angebot mit den angeführten Konditionen gilt nur für Kaufaufträge bis max. EUR 500.000,–.
 

 

Funktionsweise  Funktionsweise

Die VarioZins Anlage ist eine sechseinhalbjährige Anleihe.

Sie erhalten in den ersten 18 Veranlagungsmonaten 1,00 % p.a. fixe Zinsen. Danach richtet sich die Verzinsung nach der Höhe des 12-Monats-Euribors. In dieser variablen Zinsperiode gilt ein Mindestzins von 0,50 % p.a. 

Zinszahlungstermin ist jeweils der 9. Dezember. Am 9. Dezember 2026, dem Laufzeitende, bekommen Sie Ihr Investment zurückbezahlt. Ein vorzeitiger Verkauf zum aktuellen Marktpreis ist jederzeit möglich.


Zinsgrenzen der VarioZins Anlage

Zinsgrenzen VarioZins Anlage

Quelle: RLB OÖ, Mai 2020

Historische Entwicklung  Der 12-Monats-Euribor

Als Euribor bezeichnet man den durchschnittlichen Zinssatz, zu dem europäische Banken einander Anleihen in Euro gewähren. 

Der Euribor wird für 8 Laufzeiten, darunter auch der 12-Monats-Euribor, veröffentlicht. Für die Berechnung übermitteln 31 Banken ihre Zinssätze.


Historische Entwicklung des 12-Monats-Euribor
in Prozent

Entwicklung 12-Monats-Euribor

Quelle: Bloomberg, Mai 2020; Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken.


Ihr persönlicher Berater informiert Sie gerne über dieses Anlageprodukt und klärt Sie über Chancen und Risiken auf.
 


Der Investor trägt mit dem Kauf dieser Anleihe das Bonitätsrisiko der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft (Emittentin). Die Anleihe unterliegt besonderen Vorschriften, die sich bereits bei einem wahrscheinlichen Ausfall der Emittentin nachteilig auswirken können (zB.: Reduzierung des Nennwerts, Umwandlung in Eigenkapital, Aussetzung von Zinszahlungen). Näheres unter www.raiffeisen-ooe.at/bankenabwicklung oder bei Ihrem Berater.


Stand: Mai 2020


Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Werbung, welche von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Werbung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.boerse-live.at/disclaimer