Limits im Börsenhandel

Zielgenauer unterwegs mit der richtigen Anwendung

Bild
 

Für die Erteilung eines Wertpapierauftrags gibt es beim Börsenhandel wertvolle Hilfsmittel, mit denen Sie Ihren Auftrag zielgenauer an die Börse bringen können.

Mit den sogenannten „Limits“ bestimmen Sie zu welchem Kurs oder Zeitpunkt ein Kauf oder Verkauf an der Börse durchgeführt werden soll.

Bei volatilen Märkten helfen Kurslimits, die mögliche Kursausschläge abfangen und mehr Sicherheit für Ihr Depot schaffen.

Hat für Sie die sofortige Durchführung Priorität, so brauchen Sie kein Limit und der Auftrag wird zum nächstmöglichen Kurs ausgeführt (Voraussetzung: Liquidität ist vorhanden).

Hat für Sie Sicherheit Priorität, können Sie Betragslimits einsetzen. Dabei gibt es folgende Faustregeln zu beachten:

  • Was möchte ich bei einem Kauf maximal bezahlen?
  • Was möchte ich bei einem Verkauf mindestens erhalten?

Lupe   Die wichtigsten Auftragsarten im Überblick
 

Bestens Auftrag

Der Auftrag wird ohne Limit zum nächstmöglichen Kurs ausgeführt. Der Ausführungskurs ist im Vorfeld nicht bekannt, er kann oberhalb oder unterhalb des aktuellen Kurses liegen. Die sofortige Ausführung hat hier Priorität.

Eingabe: Auswahl der Limitart „Bestens“.
Es erscheint kein zusätzliches Eingabefeld.

Bestens Auftrag

Betrags Auftrag

Beim Kauf wird der Auftrag zu maximal dem eingegebenen Limit oder günstiger ausgeführt. Beim Verkauf wird der Auftrag zu mindestens dem eingegebenen Limit oder teurer ausgeführt. Limit-Aufträge eignen sich für volatile Märkte, ein guter Preis hat Priorität.

Eingabe: Auswahl der Limitart „Betragslimit“. Es erscheint ein Eingabefeld, wo die Limithöhe eingetragen werden muss.

Betrags Auftrag

Beispiel: Kauf

Stop Market Auftrag

Der Auftrag wird aktiv, sobald der Kurs die gesetzte Stopmarke erreicht hat. Anschließend wird der Auftrag zum nächstmöglichen Kurs ausgeführt. Der Ausführungskurs ist im Vorfeld nicht bekannt, dieser kann oberhalb oder unterhalb der Stopmarke liegen.

Eingabe: Auswahl der Limitart „Stop Market“. Es erscheint ein Eingabefeld, wo die Stopmarke eingetragen wird.

Stop Market Auftrag

Stop Limit Auftrag

Der Auftrag wird aktiv, sobald der Kurs die gesetzte Stopmarke erreicht hat. Anschließend wird der Auftrag zu den Bedingungen eines Betragslimits ausgeführt.

Eingabe: Auswahl der Limitart „Stop Limit“. Es erscheinen zwei Eingabefelder, wo die Stopmarke und die Limithöhe eingetragen werden.

Stop Limit Auftrag

Beispiel: Kauf


Schon gewusst?  Schon gewusst?

  • Sie müssen nicht unbedingt ein Limit setzen (Ausnahme: Wertpapier notiert unter Kurs 1,00), es ist allerdings sehr zu empfehlen. Da die Angabe eines Limits davor schützt, dass Sie ein Wertpapier entweder zu teuer kaufen oder zu günstig verkaufen.
  • Bei Stop Market und Stop Limit Aufträgen muss die Stopmarke bei einem Kauf zwingend über und bei einem Verkauf zwingend unter dem aktuellen Kurs liegen.
  • Stop Limit Aufträge sind nur an ausgewählten Börsen (zB XETRA-Börsen Wien und Frankfurt) möglich.

 

Download


Bei Fragen steht Ihnen Ihr persönlicher Berater in der Raiffeisenbank gerne zur Verfügung.


Stand: Juni 2018


Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, welche von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, welche auf Grund des KMG aufzulegen sind, liegen bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt samt allfälligen Nachträgen beim jeweiligen Emittenten auf. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.boerse-live.at/disclaimer