Ihr persönliches Glücksdepot

Investieren einmal anders ...

Ihr persönliches Glücksdepot

Ja, es gibt es wirklich! Ihr persönliches Glücksdepot.

Und wer laufend investiert, kann davon zehren, wenn es einmal nicht so gut geht. Doch was macht uns glücklich? Ist es der Duft von frischem Kaffee am Morgen? Ein gelungenes Projekt? Ein schöner Urlaubstag? boerse-live.at hat sich auf die Spuren des Glücks gemacht und Möglichkeiten zur Einzahlung auf Ihr Glücksdepot zusammengetragen.

Denn Glück ist kein Zufall, Glück ist Training.
 

Einzahlung Nummer Eins: Rückblenden

Sich die Geschichten aus dem letzten Sommerurlaub erzählen, gemeinsam Fotos aus dem letzten Jahr ansehen. Wer dem Erzählen schöner Momente in seinem Alltag Platz einräumt, tut bereits Einiges für dauerhaft gute Erinnerungen und das eigene Glück.

Einzahlung Nummer Zwei: Lächeln

Lächeln, auch wenn Ihnen nicht danach ist: Gewöhnen Sie sich an, zum Beispiel gleich in der Früh eine kurze Zeit breit zu lächeln. Studien zeigen, dass man damit sein Gehirn überlisten kann. Wenn wir glücklich sind, sendet das Gehirn automatisch Signale zum Lächeln an die Muskeln. Doch umgekehrt geht das ebenso: Der Mund sendet Signale an das Gehirn, dass wir glücklich sind, und zwar unabhängig davon, ob wir uns so fühlen oder nur der Mund lächelt. Das wirkt sich auf den Körper aus: So kann zum Beispiel Stress reduziert werden.

Einzahlung Nummer Drei: Fokus

Glückliche Menschen fokussieren sich mehr auf positive Aspekte im Leben. Das kann man üben: Halten Sie zwischendurch immer wieder einmal inne und denken Sie darüber nach, was jetzt gerade schön im Leben ist. Zur Verstärkung kann man diese Gedanken auch gerne aufschreiben.

Einzahlung Nummer Vier: Spring!

Hüpfen macht glücklich, denn es fördert die Ausschüttung von Seratonin. Ob mit dem Seil oder am Trampolin: Springen Sie! Hüpfen bietet auch körperliche Vorteile: Der Körper wird gut durchblutet, es kräftigt die Beinmuskulatur, macht reaktionsschneller und sturzsicher.

Einzahlung Nummer Fünf: Pausen

Wer kennt es nicht: Man kommt nicht zur Ruhe, es gibt wenig Raum für Ruhe und Entspannung. Schalten Sie Ihr Gehirn daher auch einmal auf Pause. Gut geht das mit Meditation: Wer sich bewusst auf die Atmung konzentriert, stoppt Gedanken, die sich permanent aufdrängen. Hilfe und Anleitungen gibt es zum Beispiel auch mittels guter Apps wie Calm oder Headspace.

Einzahlung Nummer Sechs: Schlafen Sie gut

Alle wissen es, die wenigsten kümmern sich darum: Guter Schlaf ist ein wichtiger Punkt für das Wohlbefinden. Sorgen Sie also für ein gemütliches Umfeld, vermeiden Sie Stress (wie etwa aufwühlende TV-Serien) vor dem Schlafen und gehen Sie rechtzeitig zu Bett.

Einzahlung Nummer Sieben: Shinrin Yoku

„Ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“. Bewegung an der frischen Luft wurde schon immer eine glücksfördernde Wirkung nachgesagt. Besonders heilsam: Zeit im Wald. Das soll das Immunsystem stärken und gegen psychische Belastungen helfen.


Unser Fazit: Wege zum Glück gibt es noch viele mehr. Idealerweise nehmen wir es in die eigene Hand und warten lieber nicht, dass es uns in den Schoß fällt. Warum nicht vielleicht eine der sieben Einzahlungen aufs Glücksdepot gleich heute versuchen?



Dieses Dokument wurde von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissenstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung der individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenbetreuer im Rahmen eines Beratungsgespräches. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, welche auf Grund des KMG aufzulegen sind, liegen bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt beim jeweiligen Emittenten auf. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.boerse-live.at/disclaimer