42,195 km bis zum (Anlage-)Ziel

Marathon statt Sprint – auch an der Börse

Marathon
 

Wien, Berlin, Prag. Jetzt wäre die Zeit der Läufe durch die Metropolen dieser Welt, denn der Frühling ist Marathon-Zeit.

Allen Absagen zum Trotz nehmen wir als Anlegerinnen und Anleger die Herausforderung zum Marathon an. Denn auch der langfristige Börsenerfolg ist ein Dauerlauf und kein Sprint.

Die Parallelen werden schnell klar: Sowohl beim Marathon als auch beim Veranlagen an der Börse braucht man einen langen Atem und gibt es immer wieder Rückschläge, bis man am Ende das große (Anlage-)Ziel erreicht.

Los geht´s – laufen Sie mit uns!
 

Kilometer 0: Start!

Veranlagen an der Börse

Fühlen Sie sich gut vorbereitet? Ihre Finanzen befinden sich in einer soliden Grundverfassung?

Dann vereinbaren Sie doch am besten ein Gespräch mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater und schmieden Sie einen Plan für Ihre Geldanlage. Das ist der Startschuss für Ihren finanziellen Erfolg. Go!

Marathonlauf

Sie stehen am Start und können es kaum mehr erwarten. Sie spüren Ihren Puls und das Adrenalin.

Sie setzen die Stoppuhr in Gang, freuen sich auf das Erlebnis und wissen: Durchhalten führt zum gewünschten Resultat!

Kilometer 5: Der Vorteil der Gruppe

Veranlagen an der Börse

Sie sind der Einlaufphase und beginnen mit der Veranlagung in einen Fonds. Damit setzen Sie auf ein „Team“ von mehreren Unternehmen und reduzieren so die Risiken. Außerdem werden Fonds von Profis verwaltet, was viel Zeit und  Informationsaufwand spart.

Marathonlauf

Auch bei den ersten Laufkilometern ist Teamarbeit gefragt. Suchen Sie nach Läufern, die das gleiche Tempo wie Sie haben. Behalten Sie aber immer Ihren Puls im Blick. Damit Sie die 42 Kilometer auch wirklich schaffen, ist Ihr Puls wichtiger als eine Zeitvorgabe.

Kilometer 10: Es läuft

Veranlagen an der Börse

Ihre Veranlagung läuft gleichmäßig wie ein Uhrwerk. Dank der Möglichkeit eines Ansparplans investieren Sie regelmäßig und dosiert in kleinen Schritten in einen Fonds Ihrer Wahl.

Marathonlauf

Kilometer 10 und Sie sind auf Betriebstemperatur. Ihre Beine sind locker, Ihr Kopf ist frei. Sie hören die Anfeuerungen der Zuschauer. Den Getränkestand am Rand gilt es zu nutzen. Trinken Sie dosiert. Lieber öfter kleine Schlucke als zuviel Flüssigkeit auf einmal. 

Kilometer 21: Schon Halbzeit

Veranlagen an der Börse

Gratuliere! Sie haben eine beachtliche Etappe geschafft. Die Märkte laufen gut und Sie haben an Wertpapier-Veranlagungen Gefallen gefunden.

Mittlerweile haben Sie Ihr Portfolio um ein paar zusätzliche Produkte erweitert. Zertifikate, Einzeltitel und ein Nachhaltigkeitsfonds erfreuen mit ihrer Performance das Anlegerherz. 

Marathonlauf

Tatsächlich: Halbzeit. Jetzt sind es „nur noch“ 21 Kilometer bis ans Ziel. Zwar melden sich erstmals Ihre Beine, aber das ist normal. Versuchen Sie bei Schmerzen langsamer zu laufen und dabei Ihre Beine zu lockern.

Nehmen Sie angebotene Snacks wie Bananen als wichtige Kraftquelle zu sich. Freuen Sie sich über das, was Sie schon geschafft haben.

Kilometer 30: Durchbeißen

Veranlagen an der Börse

Nach einer langen Phase, an der es an den Börsen fast ausschließlich bergauf ging, gibt es nun deutliche Rückschläge. Das ist auch für Sie Neuland. Aber Rückschläge gehören zur Börse dazu und haben teils sogar positive Nebeneffekte: Mutige Anlegerinnen und Anleger können jetzt günstig einkaufen.

Marathonlauf

Jetzt wird es erstmals richtig hart: Ihre Beine fühlen schwer an, die Fußsohlen brennen. Vielleicht wundern Sie sich sogar, warum Sie sich das angetan haben. Doch behalten Sie weiter im Blick, wieviel Sie schon bewältigt haben. Aufgeben kommt jetzt nicht mehr in Frage. 

Kilometer 40: Zielgerade

Veranlagen an der Börse

Es hat sich gelohnt. Tatsächlich ist das zum Teil reinigende Gewitter an den Börsen vorüber und die Kurse ziehen wieder an.

Marathonlauf

Ein Ende ist in Sicht! Mit dem Ziel so knapp vor Augen steigert sich die Freude und Sie haben schon vor Augen, wie Sie die Stunden nach dieser beachtlichen Leistung genießen werden.

Kilometer 42,195: Sie haben es geschafft!

Veranlagen an der Börse

Ein Blick auf Ihr Depot zeigt: Sie sind am Ziel! Das Durchhalten hat sich bezahlt gemacht.

Gerade Ihr Ansparplan überrascht Sie. Die kleinen monatlichen Beträge haben Ihnen am Konto nicht gefehlt, sorgten aber in Summe für einen ordentlichen Betrag.

Zufrieden blicken Sie auch auf die Entwicklung der Unternehmen, in die Sie investiert haben. Sie fühlen sich finanziell gut für die kommenden Jahre aufgestellt. 

Marathonlauf

Zieldurchlauf! Geschafft! Glückshormone durchfluten Ihren Körper, das Publikum applaudiert. Ein jeder Zielläufer ist ein Held. Es hat sich gelohnt, durchzuhalten. Kosten Sie diesen Augenblick aus!

Nun können Sie sich auf das was kommt freuen. Eine schöne Belohnung? Eine neue Herausforderung? Sie haben die Wahl!




Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Werbung, welche von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Werbung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.boerse-live.at/disclaimer