Bonus-Zertifikate: Auf dem Meer
©EpicStockMedia - stock.adobe.com
Bonus-Zertifikate - Rückenwind im Seitwärtsmarkt

  • Chance auf solide Erträge inklusive Teilabsicherung des investierten Kapitals
  • Erträge sogar in leicht fallenden oder seitwärts tendierenden Märkten möglich

Bonus-Zertifikate

Bonus-Zertifikate verbinden die Chance auf solide Erträge mit gleichzeitiger Teilabsicherung des investierten Kapitals bis zur Barriere. Diese Anlageprodukte weisen ein reduziertes Risiko im Vergleich zum Direktinvestment in Aktien oder Indizes auf und sind für beinahe jede Marktphase geeignet.

Schon gewusst?

Zu beachten

  • Der Anleger nimmt an möglichen Gewinnen bis zur Gewinnobergrenze (Cap) teil.
  • Wird die Barriere während der Laufzeit nicht unterschritten, wird ein Bonus gezahlt.
  • Die größten Ertragschancen gibt es bei seitwärts bewegenden oder leicht fallenden Märkten.
  • Wenn die Barriere während der Laufzeit unterschritten wird, verfällt der Bonus und die Rückzahlung am Laufzeitende erfolgt eins zu eins zur Basiswertentwicklung, maximal bis zum Cap.
  • Es werden keine Dividenden ausbezahlt.

Schon gewusst?

  • Der Anleger nimmt an möglichen Gewinnen bis zur Gewinnobergrenze (Cap) teil.
  • Wird die Barriere während der Laufzeit nicht unterschritten, wird ein Bonus gezahlt.
  • Die größten Ertragschancen gibt es bei seitwärts bewegenden oder leicht fallenden Märkten.

Zu beachten

  • Wenn die Barriere während der Laufzeit unterschritten wird, verfällt der Bonus und die Rückzahlung am Laufzeitende erfolgt eins zu eins zur Basiswertentwicklung, maximal bis zum Cap.
  • Es werden keine Dividenden ausbezahlt.

Was sind Bonus-Zertifikate und wie funktionieren Sie?

Mit Bonus-Zertifikaten erzielen Anleger auch dann eine positive Rendite, wenn sich der Basiswert lediglich seitwärts oder sogar leicht abwärts bewegt. Ein Bonus-Zertifikat zahlt am Laufzeitende einen im Vorhinein definierten Bonusbetrag zurück, wenn eine bestimmte Kursschwelle (Barriere) während der Laufzeit niemals durch den  Kursverlauf des Basiswertes unterschritten wird. Wird die Barriere unterschritten, verfällt der Anspruch auf den Bonus als Mindestrückzahlung. Anleger erhalten dann am Ende der Laufzeit den Wert des zugrunde liegenden Basiswertes ausbezahlt.
 

Beispielhafte Darstellung

  • Startwert = 100 % des Basiswertes
  • Bonuslevel und maximaler Ertrag = 130 %
  • Barriere = 50 %

 

WAS MACHT DER ZUGRUNDE LIEGENDE BASISWERT?

Szenario I: Kurs hat die Barriere nicht durchbrochen und steht am Ende der Laufzeit bei 137 % (über dem Cap) → 130 % vom Startwert werden ausbezahlt.
 

Szenario II: Kurs hat die Barriere nicht durchbrochen und steht am Ende der Laufzeit bei 94 % → 130 % vom Startwert werden ausbezahlt.
 

Szenario III: Kurs hat die Barriere während der Laufzeit durchbrochen, der Anspruch auf den Bonus entfällt und steht bei 80 % → 80 % vom Startwert werden ausbezahlt.