Mann erklärt Frau etwas
© Abel Mitja Varela
Der Cost-Average-Effekt

oder auch Durchschnittskosteneffekt genannt. Was steckt dahinter?

Der Cost-Average-Effekt

Mit einem Fonds Sparplan kauft der Anleger regelmäßig Anteile zu einem festen Betrag. Steigt der Kurs des Fonds, werden für den gleichen Betrag weniger Anteile gekauft, sinkt der Kurs, bekommt man dafür mehrere Anteile.

Rechenbeispiel
Rechenbeispiel

Schon gewusst?

Zu beachten

  • Verringerung des Timingrisikos
  • Schwankungsbreite nutzen
  • Verringerung des Einzelwertrisikos
  • Einmalerlag nur bei Niedrigkursen
  • Bei stetig fallenden Kursen des Fonds verliert der Durchschnittskosteneffekt seine Wirkung.
  • Je länger in einen Fonds angespart wird, desto mehr hebt sich der Cost-Average Effekt wieder auf.

Schon gewusst?

  • Verringerung des Timingrisikos
  • Schwankungsbreite nutzen
  • Verringerung des Einzelwertrisikos
  • Einmalerlag nur bei Niedrigkursen

Zu beachten

  • Bei stetig fallenden Kursen des Fonds verliert der Durchschnittskosteneffekt seine Wirkung.
  • Je länger in einen Fonds angespart wird, desto mehr hebt sich der Cost-Average Effekt wieder auf.